Ziele: KWK, Con­trac­ting und SPS

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Ange­sichts stei­gen­der Ener­gie­preise hat der Tech­no­lo­gie­markt bereits eine Fülle inno­va­ti­ver Ein­spar­mo­delle her­vor­ge­bracht. Aber nicht alles, was tech­nisch mach­bar ist, ist auch öko­no­misch sinn­voll. Durch den engen fach­li­chen Aus­tausch mit maß­geb­li­chen tech­ni­schen Hoch­schu­len in ganz Deutsch­land kön­nen unsere Inge­nieure ihr Know-how für die rich­ti­gen Kon­zepte einsetzen.

Wis­sen­schaft, Wirt­schaft und Poli­tik sind sich einig: Was in Zukunft vor allem ver­bes­sert wer­den muss, ist die Aus­nut­zung der Primärenergie.

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine her­vor­ra­gende und umwelt­freund­li­che Mög­lich­keit, die­ses Ziel zu errei­chen und so den Kos­ten­druck für die Unter­neh­men zu sen­ken. Sowohl in Bezug auf die Nach­rüs­tung vor­han­de­ner als auch im Hin­blick auf die Kon­zep­tion neuer Anla­gen sehen wir für Jun­kes Kli­ma­tech­nik in die­ser Tech­no­lo­gie die größ­ten Wachstumschancen.

Con­trac­ting

In die­sem Zusam­men­hang lohnt es sich, über ein Energieliefer-Contracting mit der Jun­kes GmbH nach­zu­den­ken. Als Con­trac­tor pla­nen und bauen wir in Eigen­ver­ant­wor­tung für Ihr Unter­neh­men Block-Heiz-Kraftwerke (BHKW), grö­ßere Kes­sel­an­la­gen (ab ca. 500 kW) sowie Käl­te­an­la­gen (ab ca. 300 kW). Finan­ziert wer­den diese Pro­jekte in der Regel von einem Versorgungsunternehmen.

Sie als Con­trac­ting­neh­mer haben dadurch viele Vor­teile, wie z.B. eine erhöhte Ver­sor­gungs­si­cher­heit, denn wir küm­mern uns zuver­läs­sig über die Ver­trags­dauer um Instand­hal­tung und War­tung. Auch ent­fal­len für Sie grö­ßere Inves­ti­tio­nen in ver­sor­gungs­tech­ni­sche Anla­gen. Da wir das Effi­zi­enz­ri­siko bei der Beschaf­fung der End­en­er­gien Gas und Strom und deren Umwand­lung in Nut­zen­er­gien tra­gen, kön­nen sie sicher sein, dass wir alles daran set­zen, den Ener­gie­ver­brauch der Anlage so nied­rig wie mög­lich zu halten.

Spei­cher­pro­gram­mier­bare Steue­run­gen (SPS)

spsEin wei­te­res, viel ver­spre­chen­des Pro­jekt unse­rer Inge­nieure wird die intel­li­gente ener­gie­tech­ni­sche Ver­knüp­fung der Pro­duk­ti­ons­pro­zesse mit der Gebäu­de­tech­nik mit­tels ‚Spei­cher­pro­gram­mier­ba­rer Steuer-ungen’ (SPS) sein. Durch eine gut auf­ein­an­der abge­stimmte Steue­rungs­tech­nik lässt sich eben­falls Pri­mär­en­er­gie signi­fi­kant ein­spa­ren. In die­sem zukunfts­träch­ti­gen Bereich wer­den wir unser Know-how zum Nut­zen unse­rer Kun­den wei­ter verstärken.

bergsteiger

Kun­den

kundenHier fin­den Sie eine Über­sicht unsere Kunden.